Einparken lernen

Autofahren lernen
Einparken lernen ist keine Kunst. Doch irgendwie gehört gerade das Einparken zu den Disziplinen, bei denen sich sehr viele Fahrschüler und langjährige Autofahrer die Zähne ausbeißen.

Dabei kann es so einfach sein, wenn einem gezeigt wird, worauf man zu achten hat und welche Fix- und Orientierungspunkte die letzten Zentimeter zum Bordstein bringen. Auch bei den Prüfern steht das Einparken ganz oben auf der Liste. Kaum ein Fahrschüler besteht die praktische Prüfung, ohne ein Mal vernünftig eingeparkt zu haben.
Erfahre die Vorteile unseres Online Seminars und erlerne das Einparken mit Logik und Verstand – ganz beulen – und kratzerfrei.

So ticken die Sekunden während deiner Einparkvorführung in der praktischen Prüfung für dich und du kannst demonstrieren, wie gut du die Ausmaße des Fahrzeuges beherrscht.



* * * * *
Einparken lernen

Was lernst du bei uns?

  1. Die richtige Fahrschule zu finden
  2. Wie ein Auto funktioniert
  3. Wie du mit Kupplung, Bremse und Gas umgehst
  4. Das Kuppeln und Schalten
  5. Das Einparken in eine U-Box
  6. Das Einparken parallel zum Bordstein
  7. Wie du dein erstes Auto findest
  8. Welche Kosten auf dich zukommen



* * * * *
Mit den richtigen Tipps und Tricks wird das Einparken zum Kinderspiel und die Parkplatzsuche nicht mehr zum Horror-Trip sondern zu einer Herausforderung, die du gerne annehmen wirst. Es ist ein schönes Gefühl parallel und nah am Bordstein zu stehen, dafür einen Zug benötigt zu haben und nicht direkt in ein Parkhaus flüchten zu müssen - wo man wiederum an seinen mangelnden Einparkfähigkeiten scheitern könnte. Das Einparken lernen und verstehen, mit dem Fahrzeug richtig umgehen können und von den Übungsstunden in der praktischen Ausbildung über die praktische Prüfung bis hin zu den alltäglichen Park-Situationen glänzen.

Wenn du davon träumst, dürfen wir dir versprechen, dass es sich nicht weiter um einen Traum handeln muss. Schon in wenigen Minuten kannst du auf die Videos und Erklärungen von Anfahren-lernen.de zugreifen und neben weniger Stress und Ärger in Zukunft beim Einparken auch noch Spaß haben und Anerkennung gewinnen.


jetzt bei Einparken lernen anmelden und Zugang bekommen

Einparken lernen online

Einparken – der blanke Horror für viele Fahranfänger! Doch es ist gar nicht so schwer, selbst in die kleinste Lücke zu kommen. Man muss nur wissen, wie! Hier sind sie also, unsere Tipps, mit denen das Einparken nicht mehr länger Garant für Schweißausbrüche und Adrenalinschübe ist, sondern bald zu den leichtesten Übungen gehört.

Immer mit der Ruhe!

Um euer Auto richtig einzuparken, braucht ihr vor allem Zeit, einen richtig eingestellten rechten Außenspiegel und eine saubere Heckscheibe. Dazu solltet ihr die Abmessungen eures Fahrzeuges kennen, um einschätzen zu können, welcher Parkplatz überhaupt infrage kommt. Am besten übt ihr erstmal in aller Ruhe in einer ruhigen Nebenstraße – dies erspart Stress und verschafft Erfolgserlebnisse! Noch mehr Tipps erhalten Sie in unserem Memberbereich zum Thema Auto fahren lernen.


jetzt bei Einparken lernen anmelden und Zugang bekommen

Die Königsdisziplin: Rückwärts einparken

Rückwärts einparken ist leichter als vorwärts und hat den Vorteil, dass man beim späteren Ausparken eventuelle Hindernisse besser erkennt. Wollt ihr in eine Lücke zwischen zwei hintereinander parkenden Autos einparken, klappt es so am besten: Fahrt erst einmal neben die freie Parklücke, um festzustellen, ob euer Auto überhaupt hineinpasst. Dann stellt ihr euch Spiegel an Spiegel mit einem Seitenabstand von etwa 0,5 bis 1 Meter parallel zu dem vor der Lücke parkenden Auto. Fahrt nun langsam zurück, bis euer Außenspiegel auf Höhe der B-Säule

[… weiterlesen nach der Anmeldung ...] Beim ganzen Einparkvorgang gilt: Blinken nicht vergessen, Kupplung langsam kommen lassen und das Gaspedal so wenig wie möglich betätigen.

Rückwärts quereinparken - auch das kein Problem!

Auch das rückwärts Quereinparken ist ganz leicht: Habt ihr in einer Reihe von quer parkenden Autos eine Lücke gefunden, haltet mit einem Seitenabstand von etwa einem Meter zur rechten Fahrzeugreihe circa fünf bis sechs Meter vor der ausgesuchten Parklücke an. Nun heißt es Blinken, Rückwärtsgang einlegen und langsam zurückfahren. Und zwar, bis in eurem hinteren rechten Seitenfenster die vordere Ecke

[… weiterlesen nach der Anmeldung ...] damit beim Ausparken kein Malheur passiert.

Vorwärts einparken

Um in eine Lücke zwischen zwei hintereinander parkenden Autos vorwärts einzuparken, sollte sie mindestens doppelt so lang sein wie euer Auto. Fahrt – am besten im ersten Gang – langsam an das letzte Auto vor der Lücke heran. Seid ihr mit eurem Auto zur Hälfte an diesem Fahrzeug vorbeigefahren, schlagt das Lenkrad stark nach

[… weiterlesen nach der Anmeldung ...] Eventuell müsst ihr noch vor- und rückwärts fahren um eure Parkposition zu korrigieren.


jetzt bei Einparken lernen anmelden und Zugang bekommen